BockBier #12

2021-03-31
RideLink Logo

Wie Valle on Tour Motorradfahren vom Hobby zum Beruf gemacht hat

Jeder Motorradfahrer träumt von diesem Leben. Jeden Tag zu einem Abenteuer zu machen, die besten Strecken auf dem eigenen Mopped entdecken und mit jeder Kurve dem Biker-Lebensglück ein Stückchen näher sein. Valentin Müller, auch bekannt als Valle on Tour, Träumt schon länger nicht mehr von diesem Leben, denn er Lebt diesen Traum. Wie es dazu kam und warum er sich dazu entschlossen hat, einen ganz neuen Weg für seine berufliche Karriere zu wählen, erzählt der Münchner unserem Gründer Stephan in der 12. Folge unserer Bock-Bier Show.

Wer ist Valle on Tour?

Valle on Tour war erst einmal „nur“ die Marke unter der Valentin die Erlebnisse seiner neusten Motorradabenteurer, auf seinem gleichnamigen YouTube-Kanal geteilt hat. „irgendwann hab ich mir mal so ne GoPro an den Helm gepackt, ein paar Videos von mir gemacht und So meine Leidenschaft für Videografie entdeckt“ sagt der GS-Fahrer über die Anfänge seines Kanals. Mittlerweile ist aus diesen GoPro Filmschnipseln ein kleines Unternehmen erwachsen. Die Videos sind deutlich aufwändiger produziert als zu Anfang und begeistern Mittlerweile über 27.000 YouTube-Abonnenten. Wer einmal mit Valle gemeinsam eine Tour fahren möchte, hat auf seiner Homepage mehrmals im Jahr die Gelegenheit, eine Motorrad-Reise bei ihm zu buchen.

Was hat Valle getan bevor er „on Tour“ war?

Valle verrät uns im Gespräch, dass, auch wenn er den Plan für sein zukünftiges Leben ziemlich drastisch geändert hat, sein alter Job gar nicht so weit weg von dem lag was ihn heute glücklich macht. Anstelle von Motorrädern, spielten für ihn Autos damals eine große Rolle. Als Automobilverkäufer konnte er zum einen seinen Interessenshunger für Fahrzeuge und Technik stillen und auf der anderen Seite seine Freude am Austausch mit Menschen ausleben. „Ich habe den Job mit großer Leidenschaft gemacht, mit der gleichen Leidenschaft mit der ich das hier jetzt mache. Aber am ende war ich nicht zu 100% glücklich. Und das hat mich dann dazu gebracht mich zu fragen: hey, warum setzt Du dich nicht auch beruflich aufs Motorrad und bereist die Welt? Und so habe ich dann mit meinen ersten längeren Reisen und den Videos dazu angefangen.“

Sieht zwar einfach aus, ist aber verdammt viel Arbeit

Wer jetzt neidisch wird, den können wir beruhigen. Ganz so einfach wie Kamera an machen und einfach losfahren war der Weg zum Erfolg von Valentins YouTube-Kanal dann doch nicht. Das finanzielle Risiko, des Motorrad- und Filmequipments welches man braucht, um Abenteuer-Reisen um die ganze Welt zu dokumentieren, waren eine Sache. Viel nervenaufreibender ist aber die Tatsache, dass man vorher gar nicht so genau weiß ob das was man tut bei den Leuten da draußen ankommt. „Wenn Du erfolgreich bist, wirkt nach außen alles schön. Was die meisten Leute nicht sehen ist das was Du die ganze Zeit davor getan hast um dahin zu kommen und wieviel harte Arbeit, eigentlich in so einem Projekt steckt. Deshalb bin ich heute umso glücklicher so eine Tolle Community und solche Partner wie RideLink zu haben, die mich derart unterstützen mein Projekt umzusetzen.“

Was Valle uns sonst noch so verraten hat und warum er überhaupt bei uns zu besuch war, erfahrt ihr in unserer neusten Folge Bock-Bier. Viel Spaß beim Zuschauen.